Ganz einfach elektrisch fahren

Wir gingen schon lange mit dem Gedanken „schwanger“ uns ein Elektroauto zuzulegen. Der alte Skoda mit seinem ollen Diesel hatte uns lange gute Dienste geleistet. Hundetransporter, Baustellenfahrzeug…Nach 250.000 km und 12 Jahren haben wir ihn dann kurz vor dem endgültigen Aus abgegeben. Uns liegt nichts daran Sachen einfach wegzuschmeißen. Manches braucht einfach auch Zeit um zu reifen oder auch bezahlbar zu sein. Jetzt war die Zeit aber da. Die Idee mit dem eigenen Strom vom Dach im Tank zu fahren hat uns begeistert. Vor allem nachdem wir den Renault ZOE für ein langes Wochenende probegefahren waren.

Was lange gedauert hatte in der Auseinandersetzung sollte jetzt aber möglichst schnell umgesetzt werden. Also haben wir alle Hebel in Bewegung gesetzt einen ZOE möglichst schnell (innerhalb von 14 Tagen) zu bekommen. Mit deutschen Autohändlern war das -zu dem Zeitpunkt- leider nicht möglich.

Über einen Vermittler nahe Frankfurt haben wir dann einen französichen ZOE bekommen, noch nie habe ich so schnell ein Auto erhalten. 🙂

Samstag       09-08-2014 Mail an den Vermittler.
Montag        11-08-2014 Telefonat mit dem Vermittler und Zusage von uns das wir den ZOE kaufen wollen
Dienstag      12-08-2014 Mailkontakt mit dem holländischen Händler, welcher das Auto liefert.
Mittwoch     13-08-2014 Anruf aus Holland, das Auto wird verladen.
Donnerstag 14-08-2014 der ZOE wird bei uns zu Hause vom Transporter abgeladen, Km-Stand: 20
Freitag          15-08-2014 Anmeldung beim Verkehrsamt.

IMG_6427

….keine Probleme, alles in Ordnung und es kann los gehen/fahren!

Ein Gedanke zu „Ganz einfach elektrisch fahren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.